Deine Kunden kaufen nicht das Beste, sondern dein Versprechen [Teil 1]

Du willst mehr davon? Abonniere diesen Podcast! ^o^

Was ist wirklich das Beste für deine Kunden? Und wollen sie es wirklich haben? Natürlich ist es ein wunderbarer Vorsatz, wenn du nur das Allerbeste für deine Kunden möchtest. Viel öfter stellt sich allerdings die Frage, wissen deine Kunden das überhaupt zu schätzen oder dass sie diese Beste brauchen? Hier kommt dein unbewusstes Versprechen ins Spiel. Denn du sendest es quasi ununterbrochen an deine Kunden, wobei die meisten Unternehmerinnen und Unternehmer sich dessen gar nicht so richtig bewusst sind und nicht einmal ahnen, welche Versprechen sie da eigentlich nach außen senden.

Im ersten Teil diese Doppel-Folge geht's erstmal darum, was genau für deine Kunden wohl das Beste ist. Teil 2 folgt mit einem genaueren Blick auf deine unbewussten Versprechen dann am Freitagabend. ^_^

Hier geht's zu Teil 2 >>

Das Skript zu diesem Teil der Podcast-Episode:

Das Beste für deine Kunden: Was ist das eigentlich?

Natürlich ist es völlig richtig, für deine Kunden immer nur das Beste zu wollen. Schließlich bist du die- oder derjenige mit der richtigen Lösung für ihr akutes Problem. Außerdem kann man von Hilfe ja nie genug haben, so dass viel Hilfe mit Sicherheit auch fiel hilft, richtig? - Hm. Na ja, wenn ich schon so Frage, kannst du dir bestimmt schon denken, dass noch ein bisschen mehr dahinter steckt. ^^

Vielleicht kennst du das: Oft wollen z.B. unsere Eltern etwas für uns, das sie für das aller aller Beste halten - und ich meine das wirklich nur im besten Sinne ^.~ - doch wir selbst sind da tatsächlich anderer Meinung. Bis zu einem gewissen Kindesalter, macht das bestimmt noch Sinn. Spätestens aber, wenn wir zum Beispie beschlossen haben, einen eigenen Mode- oder Musikgeschmack zu entwickeln, merken wir schnell, dass unsere Eltern es zwar gut meinen, wenn sie Mode-Tipps geben oder unsere Musik-Lautstärke herunterdrehen, auf der anderen Sache wissen wir irgendwann selbst, was uns entweder gefällt oder was uns hilft besser in unser gleichaltriges soziales Umfeld zu passen. Ein schönes Beispiel ist da übrigens auch - immer noch - die Fridays for Future Begung.

Kurz: Genau so wie deine Eltern nicht in dir Stecken, weißt du auch nicht, was genau das Beste für deine Kunden ist.

Das Einzige, was du im Rahmen deines Angebots tun kannst, ist, deinen Kunden deine Hilfe anzubieten (deine Leistung oder dein Produkt) und diese Tatsache so klar und verständlich wie möglich zu vermitteln. Auf diese Weise kommen deine Kunden quasi allein darauf, dass sie dich brauchen und du sparst dir die aufwendige Überzeugungsarbeit.

Hol dir jetzt meinen GRATIS Mini-Onlinekurs Wunschkundendraht und bringe dich und dein Business in 4 konkreten Schritten deinen persönlichen Wunschkunden-Modus. ^.~
Mit der Anmeldung für diesen kostenlosen Mini-Kurs trägst du dich auch für meinen Newsletter ein. Natürlich kannst du dich jederzeit über den Abmeldelink, den du in jeder E-Mail findest, mit nur einem Klick wieder aus der Liste austragen. ^^ Für den Versand meiner Mailings verwende ich übrigens den datenschutzbewussten Anbieter Chimpify (mit Firmensitz in Deutschland). Genaueres dazu findest du in meinen Hinweisen zum Datenschutz.

Was macht deine Produktbeschreibung zu einem Versprechen?

Grundsätzlich ist es deinen Kunden erstmal egal, ob dein online-kurs 5 Stunden Video material beinhaltet oder 500 Stunden. Viel mehr kann es sie sogar überfordern, wenn du es zu gut mit ihnen meinst. ^^

Viel wichtiger für sie ist, dass du deinen Kunden mit deinem Angebot das bescherst, was ihnen gerade weiter hilft. Oh ja, und das kann trotz Content-Marketing und Funnel-Aufbau viel öfter schneller gehen als so mancher Marketing-Stratege es behauptet. ^.~

Wir verbringen so viel Zeit damit, alles richtig und richtiger zu machen, dass wir vergessen, dass es auch gerne mal ganz leicht sein und passieren darf.

Aber kommen wir mal zurück auf das Versprechen, dass deine Kunden von dir entgegen nehmen - also schlussendlich auch kaufen.

Denn Fakt ist:

Ganz gleich was du in deinem Business tust, machst und bleiben lässt, du sendest immer ein Versprechen nach draußen. Vieles davon passiert unbewusst und trotzdem - oder gerade deshalb - kannst du dieses Versprechen, das du abgibst auch beeinflussen und nach deiner eigenen Fasson gestalten, ändern und anpassen.

Was genau bedeutet das? Je nachdem, welches Versprechen du nach draußen kommunizierst - natürlich nicht im Wortlaut - ziehst du auch die entsprechenden Kundinnen und Kunden in dein Business. Wenn du schnelle und billige Lösungen für Problem XY anbietest, ziehst du Kunden an die sehr auf einen niedrigen Preis achten und quasi "instant" - also sofort - die Lösung für ihr Problem erwarten. Von diesem Prinzip leben so gut wie alle Fastfoodketten.

Knifflig wird es allerdings, wenn du diese Botschaft als Texter oder Texterin aussendest, z.B. mit einem preiswerten "Ruf mich heute und ich schreib's bis morgen"-Notfallservice wirbst. Spoiler: Du wirst davon weder reich noch glücklich und auch die Qalität der Ergebnisse könnte sich als wenig prickelnd erweisen.

Anders ist es, wenn du von vornherrein eine ganz andere Botschaft vermittelst. Z.B. im sog. Premium- oder sogar im Luxus-Segment. Gut, die Kunden, die auf preiswerte Leistungen oder Waren aus sind, sprichst du damit nicht an. Auf der anderen Seite gibt es ja noch die Kunden, die gerade auf besonders hochwertige Angebote aus sind und bewusst billig Angebote meiden und von ihnen sogar abgeschreckt werden. Wie heißt es so schön, was nichts kostet, ist auch nichts wert.


Hol dir jetzt meinen GRATIS Mini-Onlinekurs Wunschkundendraht und bringe dich und dein Business in 4 konkreten Schritten deinen persönlichen Wunschkunden-Modus. ^.~
Mit der Anmeldung für diesen kostenlosen Mini-Kurs trägst du dich auch für meinen Newsletter ein. Natürlich kannst du dich jederzeit über den Abmeldelink, den du in jeder E-Mail findest, mit nur einem Klick wieder aus der Liste austragen. ^^ Für den Versand meiner Mailings verwende ich übrigens den datenschutzbewussten Anbieter Chimpify (mit Firmensitz in Deutschland). Genaueres dazu findest du in meinen Hinweisen zum Datenschutz.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Diese Website ist ein Angebot von

Stichblatt Verlag - Dein Indie Verlag by Platti Lorenz
by Platti Lorenz
© 2020 By Platti Lorenz